27. Mrz 2009   Recht

CHSH richtet Praxisseminar für WU-Studenten ein

CHSH-Partner Albert Birkner ©CHSH

Wien. Die Wirtschaftskanzlei CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati bietet gemeinsam mit der Wirtschaftsuniversität Wien 15 Studenten ein Praxisseminar zum Aktienrecht. Thema des Seminars ist das „Aktienrechtsänderungsgesetz 2009″ (ARÄG). Univ. Prof. Dr. Susanne Kalss (Abteilung für Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien) übernimmt wieder die wissenschaftliche Leitung. In einem zweitägigen Workshop (6./7. März 2009) ergründen die Teilnehmer/innen gemeinsam mit Juristen/innen des Instituts sowie Rechtsanwälten/innen von CHSH aktuelle Themen des Aktienänderungsgesetzes 2009 (ÄRAG) und beleuchten Schwerpunkte wie „neue Regelungen zur Wahl des Aufsichtsrates“, „Antragsrecht der Aktionäre“ oder „verschiedene Formen der Hauptversammlung“. Es handelt sich bereits um die vierte Kooperation dieser Art zwischen CHSH und Wirtschaftsuniversität Wien (WU).

Ziel des Seminars im Rahmen der CHSH-Academy ist es, Studenten/innen Einblicke in die Tätigkeit sowie in aktuelle Fragestellungen von Wirtschaftsanwälten/innen zu ermöglichen. „CHSH hat gemeinsam mit der WU Wien und Frau Prof. Kalss mit dieser Lehrveranstaltung eine in Österreich einzigartige Verbindung von Wissenschaft und Praxis geschaffen. Die große Anzahl an Bewerbungen zeigt uns, dass die Seminarreihe ein „Must“ für jeden Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht interessierten Jungjuristen geworden ist“, so Dr. Albert Birkner, LL.M., Managing Partner von CHSH. Darüber hinaus sollen bereits während des Studiums oder unmittelbar nach Studienabschluss Kontakte zu talentierten Nachwuchsjurist/innen geknüpft werden.

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?