27. Jul 2009   Recht

Neuer Guide zu Fusionskontrollordnungen von CMS

Wien. Von CMS, einem der führenden Anbieter von Rechts- und Steuerberatung in Europa, wurde nun der „CMS Guide to Merger Control in Europe” zum vierten Mal aufgelegt. Der Leitfaden liefert detaillierte Informationen zu 44 europäischen Fusionskontrollordnungen und bündelt das Wissen und die Erfahrung von mehr als 140 Kartellrechtsspezialisten von CMS aus 21 Ländern Europas.

Der Guide liefert einen umfassenden Überblick über alle 44 europäischen Fusionskontrollordnungen, einschließlich der Fusionskontrolle nach der Europäischen Fusionskontrollverordnung und dem Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum. Dem von der internationalen Anwaltssozietät CMS Reich-Rohrwig Hainz gemeinsam mit ihren CMS Partnerkanzleien verfassten „CMS Guide to Merger Control in Europe 2009” liegt eine CD-ROM bei.

„Inzwischen haben nahezu alle europäischen Länder Vorschriften zur Fusionskontrolle implementiert. Immer öfter belegen europäische Kartellbehörden Unternehmen im Falle der Nichtanmeldung von Unternehmenstransaktionen mit hohen Geldbußen“, macht CMS aufmerksam. So verhängte die Europäische Kommission erst kürzlich bei einem Unternehmen, das einen Beteiligungserwerb ohne die vorherige Zustimmung durch Brüssel durchgeführt hatte, eine Geldbuße in Höhe von 20 Millionen Euro. In manchen Fällen komme es zu Verzögerungen, weil sich die Kartellbehörden im Falle des Vollzugs eines Unternehmenszusammenschlusses ohne vorherige Freigabe nicht an Prüfungsfristen gebunden fühlen. Eine flexiblere Haltung der Kartellbehörden ist auch in der aktuellen Wirtschaftskrise nicht zu erwarten.

Bernt Elsner, Experte für EU Wettbewerbsrecht und Managing Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz: „Der CMS Guide to Merger Control in Europe 2009 ist ein ausgezeichnetes Hilfsmittel für einen ersten Überblick über die Fusionskontrollvorschriften in sämtlichen europäischen Ländern. Wie schon in den vorherigen Ausgaben liegt der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe auf den aus praktischer Sicht wichtigsten Themen im Bereich Fusionskontrolle. Sie ist somit optimal auf die Bedürfnisse von Unternehmensjuristen im Hinblick auf die Beratung bei Transaktionen sowie deren Strukturierung zugeschnitten.“

Der in englischer Sprache verfasste CMS Guide to Merger Control in Europe 2009 ist unter www.cms-rrh.com/mergercontrol bestellbar.

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?