23. Okt 2009   Recht

Lansky, Ganzger & Partner in Aserbaidschan mit Partner vertreten

Gabriel Lansky (re.) mit Partner in Baku ©LGP

Baku. Lansky, Ganzger & Partner hat mit dem Baku Law Centre (BHM) ein gemeinsames Büro in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans,  eröffnet. Dieser  „zentral-asiatische Hub“ sei insbesondere „für die Vertretung von internationalen Mandanten rund um das Erdöl- und Gasgeschäft ideal aufgestellt“, so Gabriel Lansky.

Es handle sich dabei um die erste europäisch-aserische Joint Venture im Bereich der Rechtsberatung, meinte  Anar Baghirov vom Partner BHM, „das stärkt unsere Position als führende Kanzlei unserer Region.“

Zusammenarbeit mit lokalen Partnern

In einer landesweit ausgestrahlten Sendung des staatlichen TV-Senders Aserbaidschans konnte Gabriel Lansky auf die Unterschiede der Advokatur in Zentralasien und Europa eingehen und über die gemeinsamen Zielsetzungen in Zentralasien informieren. „Anders als der Großteil der internationalen Anwaltskanzleien arbeiten wir von LGP mit hervorragend in der jeweiligen Zielregion etablierten Partnern“, so Lansky.

Link: Lansky, Ganzger & Partner

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?