09. Nov 2009   Recht

Wolf Theiss ist beste Kanzlei in Osteuropa und auf dem Balkan – laut The Lawyer

Wien. Die Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss hat den Preis „Anwaltskanzlei des Jahres für Osteuropa und den Balkan“ des Magazins „The Lawyer“ erhalten.

Die europäische Preisverleihung durch die internationale Fachzeitschrift The Lawyer wurde in diesem Jahr zum ersten Mal durchgeführt, um der Arbeit von Anwaltskanzleien in Kontinentaleuropa Anerkennung zu zollen, wie es heißt. Die Leistungen der Kanzleien wurden von Managing Partnern und Rechtsabteilungsleitern in FTSE 100 Unternehmen (Financial Times Stock Exchange Index) evaluiert.

„Wir haben ein ausgesprochen ereignisreiches und erfolgreiches Jahr hinter uns. Dass wir trotz so starken Mitbewerbs einen Preis gewinnen konnten, bedeutet uns sehr viel. Diese Auszeichnung ist nicht nur eine Anerkennung der hervorragenden Arbeit unserer Mitarbeiter in 12 Büros, sondern auch unserer profunden Marktkenntnis in Osteuropa und in der Balkanregion“, sagt Wolf Theiss Managing Partner Horst Ebhardt.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?