01. Feb 2010   Personalia Recht

M&A-Team von fwp aufgestockt: Maximilian Weiler wird Junior-Partner

Maximilian Weiler, fwp

Wien. Das M&A-Team von Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte (fwp) unter Leitung von Markus Fellner wird erneut aufgestockt: Maximilian Weiler wird neuer Junior-Partner.

Der Grund sei dynamisches Wachstum, so die Kanzlei.

Mit dem Neuzugang ist das Partnerteam von fwp auf nun 17 Personen angewachsen. Erst kürzlich holte die Kanzlei mit Sebastian Kellermayr einen M&A-Experten an Bord.

„Wir beobachten einen steigenden Bedarf nach einem unternehmerischen Zugang in der Rechtsberatung. Die Mandanten schätzen ein ausgeprägtes wirtschaftliches Verständnis, das ihnen eine ganzheitliche und nachhaltige Betreuung garantiert“, sagt Partner Markus Fellner.

Die 1999 gegründete Wirtschaftskanzlei ist von anfangs neun auf heute mehr als 90 Mitarbeiter, davon über 50 Juristen, angewachsen. Für das expandierende Team wurde die Kanzlei um ein drittes Stockwerk erweitert.

Spezialist für Gesellschaftsrecht

Maximilian Weiler (30) wird als neuer Junior-Partner vor allem im Gesellschaftsrecht in den Bereichen Umgründungen und M&A tätig sein. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Banking & Finance. „Weiler zeichnet sich durch besonderes Verständnis für komplexe Abläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge aus, was wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Anwalt sind“, meint Fellner.

Nach seinem Jus-Studium war Weiler in einer Wirtschaftsprüfungskanzlei und einer renommierten Wiener Sozietät tätig. Seit 2007 verstärkt der promovierte Jurist das fwp-Team und hat sich insbesondere bei der Betreuung von M&A-Transaktionen profiliert.

Link: fwp

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?