12. Apr 2010   Personalia Recht

Transaktionsexpertin Anna Konopka ist Rechtsanwältin bei CMS Reich-Rohrwig Hainz

Anna Konopka

Wien. Anna Konopka verstärkt ab sofort das Transaktions- und Finanzierungsteam der internationalen Anwaltssozietät CMS Reich-Rohrwig Hainz als Rechtsanwältin.

Nach Absolvierung des Gerichtsjahrs in Wien war die promovierte Doktorin bei einer renommierten Wiener Anwaltskanzlei tätig, bevor sie 2006 zu CMS Reich-Rohrwig Hainz wechselte. Die Juristin ist auf die Bereiche Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht und Finanzierungen spezialisiert.

In Mindestzeit absolvierte Anna Konopka (28) ihr rechtswissenschaftliches Studium in Wien und in Paris an der Université Panthéon-Assas. Ihre neben dem Studium laufende Tätigkeit in angesehenen Wiener Anwaltskanzleien verschaffte ihr früh Einblick in den Anwaltsberuf, heißt es.

Seit vier Jahren bei CMS

Anfangs als Rechtsanwaltsanwärterin, nun als eingetragene Rechtsanwältin verstärkt Anna Konopka das M&A- und Finanzierungs-Team der internationalen Anwaltssozietät bereits seit über vier Jahren. Ihren Fokus legte sie hierbei auf die Beratung vor allem international tätiger Unternehmen bei M&A Transaktionen, Finanzierungen und im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht.

So war Anna Konopka unter anderem Mitglied des Kernteams bei der Beratung von BC Partners beim Erwerb der Laborgruppe FutureLab sowie bei der Beratung des international tätigen Immobilienfonds Pramerica bei einer Islamic Finance Immobilienfinanzierung.

Link: CMS Reich-Rohrwig Hainz

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?