Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht, Tipps

Vulkanasche lässt Flüge ausfallen: Passagiere können Geld zurück oder Ersatzflug verlangen

©ejn
©ejn

Wien. In immer mehr Ländern Nordeuropas wird derzeit der Flugraum wegen Gefährdungen durch Vulkanasche aus dem Vulkan unter dem Eyjafjalla-Gletscher auf Island gesperrt. Die Konsequenz ist die Annullierung von Flügen.

Davon betroffene Flugpassagiere haben durch die Fluggastrechte-Verordnung der EU weitgehende Rechte, erinnert der VKI.

Im Fall der Streichung von Flügen können die Passagiere

  • wahlweise die Erstattung des Flugpreises binnen 7 Tagen oder
  • anderweitige Beförderung zum Endziel zum frühestmöglichen Zeitpunkt verlangen.

Weiters stehen dem Passagier folgende Betreuungsleistungen zu:

  • Verpflegung
  • Hotelunterbringung
  • zwei unentgeltliche Telefonate, Faxe oder E-Mails

Dagegen steht – soweit der Ausfall des Fluges auf außergewöhnliche Umstände zurückgeht, also in diesem Fall eben die Vulkanasche in der Luft, die zur Schließung des Flugraumes führt – keine weitere Ausgleichsleistung zu, so der VKI.

Link: VKI-Rechtsportal

Weitere Meldungen:

  1. Neues VKI-Buch gibt Tipps zu Urlaub, Entschädigung & Co: „Gute Reise!“
  2. ÖW ernennt neue Manager für Märkte, People & Culture
  3. Click&Boat hisst die Flagge bei Scansail Yachts mit unyer
  4. Salzburg Research prämiert neue Ideen für nachhaltigen Tourismus