16. Apr 2010   Personalia Recht

Präsident Benn-Iblers neue Kanzlei ist offiziell, startet aber erst später

Gerhard Benn-Ibler © ÖRAK

Wien. Gerhard Benn-Ibler, Präsident der Rechtsanwaltskammer (ÖRAK), eröffnet gemeinsam mit dem früheren Chef von DLA Piper Österreich eine neue Kanzlei, das ist nun offiziell. Zusätzlich zur physischen Präsenz in der Wiener Rotenturmstraße gibt es bereits den Online-Auftritt unter www.benn-ibler.com.

Schwerpunkt der Kanzlei wird Wirtschaftsrecht sein. Wie aus dem Umfeld der Kanzlei verlautet, soll der eigentliche Start der operativen Tätigkeit aber erst in einigen Monaten erfolgen.

Ob dies mit etwaigen noch andauernden Verpflichtungen der Akteure aus früheren Tätigkeiten zusammenhängt, ist nicht bekannt.

Benn-Ibler hat bereits eine Kanzlei und wird auch die Tätigkeit in der neuen Sozietät nicht in seiner Funktion als Präsident des Rechtsanwaltskammertags (ÖRAK), sondern in seiner hauptberuflichen Existenz als praktizierender Rechtsanwalt ausüben.

Zur Gruppe der Partner der Benn-Ibler Rechtsanwälte GmbH gehören neben Benn-Ibler und Stefan Eder, bis vor kurzem noch Managing Partner bei DLA Österreich, außerdem:

  • Ivo Deskovic
  • Martin Geiger
  • Wieland Schmid-Schmidsfelden
  • Peter Solt

Nachfolgerin von Stefan Eder bei DLA Piper Weiss-Tessbach wurde Claudine Vartian.

Link: Benn-Ibler Rechtsanwälte GmbH

    Weitere Meldungen:

  1. Rechtsanwaltskammer Wien: Brandstetter folgt auf Birnbaum
  2. „Advokaten 1938“ beleuchtet Schicksale der NS-Zeit
  3. Women in Law und ÖRAK starten Mentoring-Programm
  4. Erste anwaltliche Auskunft ab sofort per Telefon