21. Apr 2010   Recht

fwp schickt schnellste Anwälte zum Vienna City Marathon 2010

fwp-Staffelteam: Kellermayr, Ableitinger, Bohmann, Hecht

Wien. Zwei Teams schickte die Wirtschaftskanzlei Fellner Wratzfeld & Partner (fwp) an den Start der Wien Marathon-Staffel. Mit 3 Stunden und 4 Minuten erreichte ein fwp-Team den 52. Rang in der Gesamtwertung und ist damit „das schnellste Kanzlei-Team Österreichs“, heißt es bei der Sozietät.

Für nächstes Jahr hat man sich nun das Durchbrechen der 3-Stunden-Schallmauer vorgenommen.

fwp hat heuer zum ersten Mal am Staffelmarathon teilgenommen. fwp-Partner Michael Hecht ist stolz auf das tolle Ergebnis, denn in den vergangenen Jahren konnte keine Kanzlei eine so gute Zeit erreichen, heißt es: „Wir sind die schnellsten Anwälte Österreichs“, so Hecht, der die 11,3 Schlusskilometer seiner Staffel lief.

Einen starken Start legte Teamkollege Sebastian Kellermayr hin (16,1 Kilometer), der an Jörg Bohmann übergab (5,7 Kilometer), gefolgt von Peter Ableitinger (9,1 Kilometer). Gemeinsam erzielte das fwp-Team eine Nettozeit von 3:04:31.

Im zweiten fwp-Team liefen Philip Neubauer (16,1 Kilometer), Philipp Haller (5,7 Kilometer), Barbara Erlach (9,1 Kilometer) und Andreas Jank (11,3 Kilometer).

Für Training ist gesorgt

fwp veranstaltet in den Frühjahrs- und Sommermonaten regelmäßige Lauftreffs für die Mitarbeiter, die von einem Lauftrainer begleitet werden. Die Läufer haben die Möglichkeit, an ihrer Technik zu arbeiten und erhalten Tipps, wie sich verbessern können.

Hecht, der an den Lauftreffs regelmäßig teilnimmt, ist in Gedanken schon beim nächsten Marathon: „2011 werden wir die drei Stunden knacken.“

Link: fwp

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?