Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

M&A, Recht

Hengeler Mueller berät Morgan Stanley beim Verkauf des Sony Centers in Berlin

© Manfred Brueckels - Wikipedia

Berlin. Die deutsche Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller hat die von Morgan Stanley verwalteten MSREF VI-Fonds beim Verkauf des Sony Centers am Potsdamer Platz in Berlin beraten.

Käufer war der National Pension Service of Korea. Die MSREF VI Funds waren mit 92,5 % der Mehrheitsgesellschafter des Sony Centers. Die Transaktion wurde im Wege eines Share-Deals durchgeführt. Tätig waren die Partner Thomas Müller (Federführung, M&A/Immobilienrecht), Dr. Martin Klein (Steuerrecht) (beide Frankfurt), Dr. Martin Geiger (Finanzierung, London) und Counsel Dr. Mathias Link (Steuerrecht, Frankfurt).

Ebenfalls beteiligt waren die Associates Katrin Römer, Dr. Matthias Budde, Markus Böhler (alle Frankfurt), Dr. Jan Dirk Bonhage, Moritz Gröning (beide Berlin), Dr. Bernhard Quensel und Aurélio de Sousa (beide Frankfurt).

Link: Hengeler Mueller

Weitere Meldungen:

  1. Deutschland stockt €6,5 Mrd. Anleihe um 3 Mrd. auf: White & Case berät Banken
  2. Commerzbank finanziert chinesische Fosun FFT mit Clifford Chance
  3. Fieldfisher macht Iris Machtinger zum Legal Director
  4. Vortrag: Immobilien und Bauträger-Projekte in der Insolvenz