Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Dorda Brugger Jordis erhält Chambers Europe Award for Excellence als ‚Austrian Law Firm of the Year 2010‘

Andreas W. Mayr, Theresa Jordis, Christoph Brogyányi, Jürgen Kittel

Wien/London. Das international renommierte Anwaltsreferenzwerk Chambers Europe hat die Anwaltssozietät Dorda Brugger Jordis zur „Austrian Law Firm of the Year 2010“ gewählt.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen der Chambers Europe Awards for Excellence in London verliehen.

Bei diesem internationalen Wettbewerb ermittelt eine Jury aus Wirtschaftsrechtjournalisten die besten international tätigen Anwaltskanzleien, die sich im vergangenen Jahr durch besonders bemerkenswerte Leistungen ausgezeichnet haben.

Dazu gehören laut Chambers hervorragende Arbeit, bedeutendes strategisches Wachstum und exzellente Betreuung der Klienten: „The awards honour outstanding law firms, reflecting both pre-eminence and notable achievements over the past 12 months, including outstanding work, impressive strategic growth and excellence in client service.“

In den Augen von Chambes verdient die österreichische Anwaltskanzlei des Jahres 2010 die Auszeichnung aus folgendem Grund: „Dorda Brugger Jordis is unanimously recommended for its cutting-edge legal expertise, commerciality and commitment to client service.“

Umfassende Klientenbefragungen

Der Verleihung der Chambers Europe Awards for Excellence gehen jährlich umfassende Untersuchungen und Befragungen von Klienten, Unternehmen und Juristen voran. Die Beurteilung durch Klienten spielt dabei eine besonders wichtige Rolle. So schreibt Chambers Europe: “The outstanding quality of Dorda Brugger Jordis’ work and its focus on client service set it apart from most firms.“

Die Chambers-Redakteure bewerten die Leistungen von Kanzleien in mehr als 15 rechtlichen Fachgebieten, u.a. M&A, Bankrecht und Finanzierungen, Kapitalmarktrecht, Umstrukturierungen, Gerichts- und Schiedsverfahren, Wettbewerbsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, IP und IT.

Link: Dorda Brugger Jordis

Weitere Meldungen:

  1. Freude über Mergermarket-Ranking bei DLA Piper & Co
  2. WU Wien steigt im Financial Times-Ranking zwei Plätze höher
  3. Vier Master-Programme der WU Wien im aktuellen QS-Ranking
  4. Rankings: Freude bei bpv Hügel, Cerha Hempel und Baker McKenzie