Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Personalia, Recht

Baker & McKenzie Diwok Hermann Petsche erweitert Partnerschaft in Wien

Dieter Buchberger, Mario Gall © Baker & McKenzie

Wien. Die internationale Anwaltskanzlei Baker & McKenzie Diwok Hermann Petsche hat zum neuen Finanzjahr, das in diesem Monat beginnt, zwei neue Partner gewählt.

Dieter Buchberger (Banking & Finance) und Mario Gall (Corporate, Mergers & Acquisitions) verstärken ab sofort das Partner-Team.

„Wir freuen uns außerordentlich über den Zuwachs in unserem Partnerteam. Das gilt umso mehr, als wir mit Dieter Buchberger und Mario Gall zwei hochqualifizierte und erfahrene Kollegen aus den eigenen Reihen in unsere Partnerschaft aufnehmen können“, kommentiert Managing Partner Georg Diwok. Der Karrieresprung zeige, dass die Kanzlei „weiter auf Wachstum setzt“.

Die neuen Partner

Dr. Dieter Buchberger, LL.M. (35) gehört der Banking & Finance-Gruppe an. Der seit 2006 tätige Rechtsanwalt betreut Unternehmen insbesondere in den Bereichen allgemeines Bankrecht, Finanzierungen und speziell im Investmentfondsrecht. Zuvor war Buchberger bei Raiffeisen Capital Management als der größten österreichischen Fondsgesellschaft tätig.

Dr. Mario Gall, LL.M. (34) ist im Bereich Mergers & Acquisitions tätig und berät seit 2006 Mandanten in allen Fragen des Erwerbs und der Veräußerung von Unternehmen sowie in gesellschaftsrechtlichen Fragen. Weiters ist er als Lektor, unter anderem an der Universität Wien, tätig. Von 2004 bis 2006 leitete er die Geschäftsstelle der Übernahmekommission. Von 2001 bis 2003 war Mario Gall als Assistent an der Abteilung für Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien beschäftigt.

Baker & McKenzie wurde 1949 in Chicago gegründet und zählt heute mit mehr als 3.900 Anwälten an 67 Standorten und einem weltweiten Umsatz von über zwei Milliarden US-Dollar zu den größten Anwaltskanzleien der Welt. In Österreich vertreten rund 30 Juristen mit fachlicher Expertise und internationaler Erfahrung die Interessen ihrer Mandanten, heißt es in einer Aussendung der Kanzlei.

Link: Baker & McKenzie

Link: DHP

Weitere Meldungen:

  1. HES International holt sich 1 Mrd. Euro mit Schönherr Polen
  2. Merck kauft US-Firma Mirus Bio um 600 Mio. Dollar mit White & Case
  3. Schmid Group geht per SPAC an die NASDAQ: Clifford Chance hilft
  4. TeamDrive kauft US-Firma Synqion, will Kunden mit DSGVO locken