23. Sep 2010   Steuer

Neue Ärzte-GmbH laut TPA Horwath mit Nachteilen behaftet

Wien. Seit kurzem gibt es für Ärzte die Möglichkeit, in der Rechtsform der GmbH, der Gesellschaft mit beschränkter Haftung zusammen zu arbeiten.

Doch diese Form der Gruppenpraxis hat Vor? und Nachteile, warnt TPA Horwath: Steuerlich können Ärzte oft „als Einzelunternehmer oder in einer OG deutlich besser aussteigen“. Empfehlenswert sei die Ärzte-GmbH derzeit nur, wenn hohe Investitionen anstehen. >>> Weiter auf Recht.Extrajournal.Net

    Weitere Meldungen:

  1. SteuerExpress: Das Abgabenänderungsgesetz 2022, die BAO und mehr
  2. E-Autos in der Firma: Das sind jetzt die Steuervorteile
  3. Warum sich steuerfreie Essensgutscheine für Ihr Team lohnen
  4. Edenred im neuen Büro: „Wohlfühl-Standort punktet“