Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Hengeler Mueller beriet Hypo Real Estate bei Sanierungs-Transaktionen um 173 Milliarden Euro

München. Die deutsche Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller beriet die Hypo Real Estate-Gruppe im Zuge ihrer Sanierungsmaßnahmen: Das Geldhaus nahm einen Portfoliotransfer über rund 12.500 Einzelpositionen aus 70 Rechtsräumen mit einem ausstehenden Nennwert von 173 Mrd. Euro vor (ohne ungezogene Zusagen und Derivate).

Es war die bislang größte Transaktion dieser Art in Zentraleuropa.

Die Hypo Real Estate-Gruppe hat Darlehen und Wertpapiere, Derivate und weitere Vermögenswerte und Verbindlichkeiten auf die FMS Wertmanagement, eine von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung nach dem Finanzmarktstabilisierungsfondsgesetz errichtete Abwicklungsanstalt, übertragen.

Tätig sind die Hengeler Mueller-Partner Dirk Bliesener und Johannes Adolff (beide Federführung) sowie zahlreiche weitere Experten der Kanzlei.

Link: Hengeler Mueller

Weitere Meldungen:

  1. Raiffeisen Leasing-Verbriefung über 529,4 Mio. Euro mit Wolf Theiss, Clifford Chance
  2. 2025 kommt SEPP: Die FMA bringt den „Sicheren Elektronischen Prospekt“
  3. Banken-Takeover: ABN Amro kauft Hauck Aufhäuser Lampe mit White & Case
  4. Volksbanken verlängern Fonds-Bündnis mit Union um 10 Jahre