18. Okt 2010   Bildung & Uni Recht

Neuerscheinungen zum Bankgeschäft und Finanzwesen bei Linde

© Linde

Wien. Aktuelle Neuerscheinungen im Linde Verlag widmen sich Finanzinstrumenten und dem Bankgeschäft: „Unternehmerische Finanzierungsinstrumente“ (Metzler) und „Bankgeschäfte nachgerechnet!“

Letzteres will auf einfache Weise die Nachkontrolle der wichtigsten Formen des Bankgeschäfts durch den Kunden ermöglichen.

Unternehmerische Finanzierungsinstrumente (Metzler)

Dargestellt werden die rechtlichen Rahmenbedingungen (Zivilrecht, Unternehmensrecht, Wertpapierrecht, Gesellschaftsrecht, Bilanzrecht, Steuerrecht und Insolvenzrecht), und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Unternehmensfinanzierung. Darauf aufbauend erfolgt die Darstellung der Finanzierungsinstrumente, so der Verlag.

Bankgeschäfte nachgerechnet! (Kuhnle-Schadn / Kuhnle), 3. Auflage

Das Buch will einen Einblick in die praktischen Anwendungen der Finanzmathematik und des wirtschaftlichen Rechnens bei Bankgeschäften und für den Alltag geben. Das Motto lautet: „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.“ Bei der Darstellung der Lösungen werde von den Autoren besonders auf die leichte Nachvollziehbarkeit Wert gelegt. Aus dem Inhalt:

  • Zinsenberechnung bei Sparbuch oder Girokonto
  • Finanzierung mittels Kredit (Euro- und Fremdwährungskredit, Bausparkredit) und Leasing
  • Renditeberechnungen bei Wertpapiergeschäften
  • Kalkulation der eigenen Pensionsvorsorge
  • Renditeberechnung bei Bausparverträgen

Die 3. Auflage berücksichtigt die neuen gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit dem Verbraucherkreditgesetz und dem Zahlungsdienstegesetz, so der Verlag.

Link: Linde Ver­lag

    Weitere Meldungen:

  1. Sparkassen kaufen Rückversicherer: Die Kanzleien
  2. Das Umweltrecht löst zentrale Fragen der Zukunft unseres Planeten
  3. Neuer Praxiskommentar zum Aktiengesetz
  4. Das Wiener Baurecht von A bis Z