19. Okt 2010   Bildung & Uni Recht

Neuerscheinungen zur Vermögensweitergabe, Kostenersatz im Zivilprozess, Zustellrecht, u.a.

© Manz

Wien. Neuerscheinungen im Verlag Manz haben u.a. das österreichische Tierversuchsrecht zum Gegenstand (Binder), weiters das Erbrecht (Maurer), der richtigen Vermögensweitergabe inklusive Rückführung von Auslandsvermögen, einen Grundriss des österreichischen Wirtschaftsrechts (Raschauer) und den Kostenersatz im Zivilprozess.

Das österreichische Tierversuchsrecht (Binder)

Der Kurzkommentar enthält:

  • Tierversuchsgesetz
  • Verordnungen zum TVG: TierversuchsV, TierversuchsstatistikV, LD-50-V
  • Auszüge aus sonstigen einschlägigen Rechtsgrundlagen

——————————————————————————–

Erben & Vererben (Maurer), 9. Auflage

275 Fragen und Antworten zu Erbangelegenheiten, z.B.:

  • Erstellung des Testaments
  • Muster und Formulierungsvorschläge
  • Erbfolge
  • Pflichtteil
  • Enterbung

——————————————————————————-

Sanierungsplan und Sanierungsverfahren (Mohr)

Thema ist das neue Insolvenzrecht (IRÄG 2010):

  • Sanierungsplan – Unterschiede zum Zwangsausgleich
  • Sanierungsverfahren
  • Antrag
  • Eigenverwaltung
  • Vertragsauflösungssperre

——————————————————————————-

Verbraucherkreditrecht (Wendehorst / Zöchling-Jud): VerbraucherkreditG und ABGB-Darlehensbestimmungen

Durch das neue Verbraucherkreditgesetz und die Neuregelung des Darlehensrechts im ABGB wird die RL 2008/48/EG über Verbraucherkreditverträge in Österreich umgesetzt.

——————————————————————————-

Vermögen richtig weitergeben (Weninger), 2. Auflage

Laut Verlag umfassend aktualisiert und überarbeitet; jetzt zusätzlich mit Hinweisen zur Behandlung von Auslandsvermögen und einem Kapitel „Richtig spenden“. Behandelt werden die Themen: Vererben (inkl. Verlassenschaftsverfahren), Schenken, Nachfolge in (Familien-)Unternehmen, Immobilienweitergabe etc. Außerdem neu in der 2. Auflage:

  • Auslandsvermögen und dessen Rückführung
  • Schenkungsmeldegesetz
  • Spendenmöglichkeiten nach den neuen steuerlichen Bestimmungen
  • Eingetragene Partnerschaften
  • die häufigsten Fehlerquellen, plakative Beispiele zu den einzelnen Themen und prägnante Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Vermögensweitergabe

——————————————————————————-

Kostenhandbuch (Obermaier), 2. Auflage

Kostenersatz im Zivilprozess und im Verfahren außer Streit: Die 2. Auflage bietet einen systematischen Überblick über sämtliche Fragen des Kostenrechts im Zivilprozess, im Außerstreitverfahren sowie im Exekutionsverfahren:

  • vorprozessuale Kosten
  • Kostenersatz im Zivilprozess, im Provisorialverfahren und bei exekutionsrechtlichen Klagen, im Verfahren vor den Arbeits- und Sozialgerichten, im Außerstreitverfahren, in den wohnrechtlichen Außerstreitverfahren und in den Verfahren wegen Enteignungsentschädigung
  • Sicherung von Kosten nach dem IESG bei Insolvenz des Dienstgebers
  • Kostennormen und Tarifposten des RATG
  • Gerichtsgebühren im Außerstreitverfahren
  • (neu) Kosten im Exekutionsverfahren und Gebührenrecht
  • Insolvenzrechts-Änderungsgesetz 2010 (IRÄG 2010), BGBl I 2010/29

——————————————————————————-

Grundriss des österreichischen Wirtschaftsrechts (Raschauer, Hrsg.), 3. Auflage

Das öffentliche Wirtschaftsrecht ist einer beträchtlichen Dynamik unterworfen, nicht nur auf der Ebene des Gemeinschaftsrechts, sondern in noch höherem Maß im nationalen Recht, heißt es beim Verlag. Der Grundriss will eine zeitgemäße Gesamtdarstellung des öffentlichen Wirtschaftsrechts bieten, die Studierenden wie dem Praktiker eine Orientierung in folgenden Rechtsgebieten erleichtern soll:

  • Wirtschaftsverfassungsrecht
  • Europäisches Gemeinschaftsrecht
  • Weltwirtschaftsordnung
  • Gewerberecht
  • Wirtschaftsaufsichtsrecht
  • Wirtschaftslenkungsrecht
  • Vergaberecht
  • Preisrecht
  • Öffentliche Unternehmen

——————————————————————————-

Grundbegriffe der Rechtswissenschaften (Meissel / Ofner / Perthold-Stoitzner / Windischgrätz)

Das Fachbuch ist für den Grundkurs im Erweiterungscurriculum Einführung in die Rechtswissenschaften (für Studierende nichtjuristischer Fachrichtungen) an der Universität Wien konzipiert. Es beinhaltet Rechtswissenschaftliches Basisvokabular und Grundbegriffe zentraler juristischer Gebiete.

——————————————————————————-

Zustellrecht (Larcher)

Das „Fundament des Behördenverkehrs“, heißt es:

  • Beginn des Fristenlaufs
  • Rechtliche Einordnung einer Fax-Übermittlung
  • Eintritt der Rechtskraft
  • Rechtsfolgen einer erfolgreichen Zustellung
  • Zustellung ins Ausland

Die Grundlage für ein funktionierendes Rechtssystems ist Gegenstand des Leitfadens; unter Miteinbeziehung der Judikatur des jeweils zuständigen Höchstgerichtes und durch Berücksichtigung fächerübergreifender Materien sowie des internationalen Zustellrechts.

Link: Manz

    Weitere Meldungen:

  1. Die Fehler des Sachverständigen im Fokus
  2. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  3. BMD bringt Tool für einfachere LSE-Daten der Statistik Austria
  4. Neues Praxishandbuch zum Sportrecht erschienen