03. Dez 2010   Personalia Recht

Sechsmal Beförderungen bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien

M. Dobrowolski, S. Prossinger, S. Denk, F. Jergitsch, F. Sigari-Maid, A. Paiser, H. Kühnert © Freshfields

Wien. Das Wiener Büro der Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat  Principal Associate Stephan Denk zum Leiter des Bereiches Öffentliches Wirtschaftsrecht ernannt.

Außerdem berief man mit Farid Sigari einen neuen Counsel im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A und ernannte vier Associates zu Principal Associates.

„Wir freuen uns, mit diesen Ernennungen eine Reihe weiterer Anwältinnen und Anwälte aus dem exzellenten Nachwuchs der Sozietät in sehr attraktive und verantwortungsvolle Funktionen zu berufen“, formuliert es Konrad Gröller, Partner des Wiener Büros der internationalen Sozietät.

Rechtsanwalt Dr. Stephan Denk gehört seit März 2005 dem Wiener Freshfields-Büro an und ist spezialisiert auf Öffentliches Recht, Öffentliches Vergaberecht und Konfliktlösung. Er leitet künftig die Wiener Praxis der Sozietät im Öffentlichen Wirtschaftsrecht.

Zum Counsel hat Freshfields den Wiener Gesellschaftsrechtler Dr. Farid Sigari bestellt. Mit dem Counsel besteht bei Freshfields Bruckhaus Deringer eine Funktion, in der neben den Partnern die erfahrensten Anwälte der Sozietät tätig sind. Voraussetzung für die Ernennung zum Counsel sei die für diese herausgehobene Position notwendige Seniorität und fachliche Qualität sowie ein wesentlicher Beitrag zum Mandantenservice und der nachhaltigen Entwicklung der Sozietät, heißt es in einer Aussendung.

Die Anforderungen

Zu Principal Associates hat die Sozietät die Wiener Anwälte Dr. Michal Dobrowolski, Dr. Sabine Prossinger, Dr. Heinrich Kühnert und Mag. Astrid Paiser ernannt.

Bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP können Associates nach etwa zwei Jahren Tätigkeit als Rechtsanwalt (bzw. nach Eintragung bei der Kammer) bei entsprechender Qualifikation zum Principal Associate aufsteigen, heißt es.

Freshfields Bruckhaus Deringer ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit 27 Büros in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren und mehr als 2.500 Rechtsanwälten.

Link: Freshfields

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?