20. Dez 2010   Recht

Schönherr berät US-Verpackungsriese Silgan bei Deal mit Vogel & Noot um 250 Mio. Dollar

Christian Herbst © Schönherr

Wien. Die zentraleuropäische Rechtsanwaltskanzlei Schönherr hat die an der US-Börse NASDAQ notierte Silgan Holdings beim Erwerb der Lebensmittelkonservensparte des österreichischen Verpackungsherstellers Vogel & Noot beraten.

Der Kauf umfasst zwölf Produktionsanlagen von Lebensmittelkonserven in Mittel- und Osteuropa. Der vorläufige Kaufpreis liegt bei 250 Millionen Euro (rund 335 Millionen US-Dollar).

Silgan Holdings Inc. ist ein führender Produzent von Verpackungsprodukten für Konsumgüter mit einem Umsatz in der Höhe von rund 3,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009. Silgan betreibt 68 Produktionsanlagen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. In Nordamerika ist Silgan der größte Hersteller von Metallbehältern für Lebensmittel sowie einer der wichtigsten Lieferanten von Plastikbehältern für kosmetische Pflegeprodukte.

Darüber hinaus ist Silgan einer der weltweit führenden Produzenten von Metall-, Verbundstoff- und Plastikvakuumverschlüssen für Lebensmittel- und Getränkeprodukte, heißt es in einer Aussendung der Kanzlei Schönherr.

Closing Anfang 2011 erwartet

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Erfüllung bestimmter Bedingungen und der Durchführung von Genehmigungsverfahren. Die Erfüllung dieser Vorbehalte und damit das Closing des Deals werden für das erste Quartal 2011 erwartet.

Das Schönherr Team unter der Leitung von Christian Herbst, Partner, bestand aus Florian Kusznier, Junior Partner, und Katharina Oberhofer, Rechtsanwaltsanwärterin. Partner Volker Weiss beriet in fusionskontrollrechtlichen Fragen. Im zentraleuropäischen Raum berieten die Schönherr-Kanzleien in Slowenien, der Slowakei und in Serbien.

Die Vogel & Noot Holding AG wurden von Thomas Fritzsche von der Kanzlei PFR vertreten.

Link: Schönherr

    Weitere Meldungen:

  1. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  4. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien