28. Mrz 2011   Recht

Heid Schiefer wickelt 37 EU-weite Vergabeverfahren des größten Kalibers ab

S. Heid, M. Schiefer © Heid Schiefer

Wien. Die Wiener Kanzlei Heid Schiefer Rechtsanwälte hat im Jahr 2010 mit 12 Juristen 37 EU-weite Vergabeverfahren „im Oberschwellenbereich“ abgewickelt, wie es heißt.

Damit sei man laut EU-Ausschreibungsdatenbank TED der meistbeschäftigte private Verfahrensbegleiter in diesem Segment.

Das Vergaberecht zählt heute zu den wirtschaftlich bedeutendsten Rechtsgebieten und regelt sämtliche Einkäufe von öffentlichen und öffentlichkeitsnahen Auftraggebern, so eine Aussendung von Heid Schiefer: „Besondere Bedeutung nehmen auf Grund der hohen Auftragsvolumina Beschaffungsvorgänge im Infrastruktur- und Baubereich ein.“

Aber auch Ausschreibungen von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen nehmen europaweit zu, da die Sensibilität von Auftraggebern wie auch Auftragnehmern deutlich gestiegen sei. Umso mehr Bedeutung komme der Beratung zu, heißt es.

Fallrecht wird wichtig

Die Kanzleigründer Stephan Heid und Martin Schiefer: „Im Vergaberecht, wo das in Österreich sonst unübliche >Fallrecht< zur Anwendung kommt und sich dadurch die Rechtsprechung durch Präzedenzfälle ständig verändert, ist dies von besonderer Bedeutung.“

Als Oberschwellenbereich werden Beschaffungsvorgänge bezeichnet, deren Volumina je nach Auftraggeber und Auftragsart 125.000 Euro bzw. 4,8 Mio. Euro überschreiten. Gewertet wurden in diesem Ranking jene Ausschreibungen und Vergabeverfahren, die im Jahr 2010 entweder begonnen oder abgeschlossen wurden.

Die von Heid und Schiefer im Jahr 2000 gegründete Kanzlei positioniert sich als eine der führenden österreichischen Rechtsanwaltssozietäten im öffentlichen Wirtschaftsrecht, insbesondere dem Vergabe-, Vertrags- und Prozessrecht mit Hauptsitz in Wien; man ist Herausgeber von Fachpublikationen („Handbuch Vergaberecht“, „Vergabeanwalt Info Plus“, „Vergabeanwalt Infoletter“, „Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe“) und Referent bei Seminaren zum Thema Vergaberecht. Weitere Kanzlei-Standorte (Sprechstellen) befinden sich in St. Pölten und Klagenfurt.

Insgesamt betreuten 12 Juristen im Jahr 2010 rund 100 Vergabeverfahren auf Auftraggeberseite und etwa 30 Vergabekontrollverfahren.

Link: Heid Schiefer Rechtsanwälte

Link: EU-Ausschreibungsdatenbank TED

 

    Weitere Meldungen:

  1. EIB-Darlehen für Siltronic AG mit Hengeler Mueller
  2. EU-Dokumentationszentrum an der Donau-Uni startet neu
  3. Webinar zu neuen EU-Regeln für Artificial Intelligence
  4. Ein Hub für die neuen ESG-Regularien der EU