23. Mai 2011   Bildung & Uni Recht

Buch „Vertragsrecht für Unternehmen“ soll Manager durch Untiefen der Vertragsabwicklung lotsen

© Linde

Wien. Das Buch „Vertragsrecht für Unternehmen“, erschienen im Linde Verlag, soll Manager in die Position versetzen, zu erkennen, wann sie externe Hilfe durch einen Rechtsanwalt benötigen – und sich gleichzeitig in Standardsituationen selbstständig zurechtzufinden, heißt es.

In ihrem Berufsalltag sind Manager häufig mit der Gestaltung von Verträgen und der Beurteilung von Streitfragen im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung befasst.

Das Buch biete Nichtjuristen eine leicht verständliche Einführung in jene Bereiche des Vertragsrechts, mit denen sie in ihrem Berufsalltag regelmäßig in Berührung kommen. Das unternehmensrelevante Vertragsrecht wird anhand von Beispielen, Übersichten, Checklisten, Musterverträgen und Tipps praxisorientiert dargestellt und „verzichtet auf weitläufige juristische Darstellungen“, wie es die Aussendung des Linde Verlags formuliert.

Die Autoren Dietmar Czernich, Christoph Haidlen, Andreas Grabenweger, Bernd Guggenberger, Marlene Danzl und Markus Gilhofer sind Partner bzw. Rechtsanwaltsanwärter von Czernich Haidlen Guggenberger & Partner Rechtsanwälte mit Hauptniederlassung in Innsbruck und Niederlassungen in Wien, Bozen, Vaduz und New York.

Aus dem Inhalt laut Verlag:

  • Vertragsverhandlungen – Manager in Action
  • Vertragsgestaltung
  • Die Vollmacht – Vorsicht beim Delegieren
  • Wenn Verhandeln nichts mehr bringt: Durchsetzung eines Vertrages vor Gericht
  • Insolvenz des Vertragspartners
  • Vertriebsverträge – Absatz zählt

Link: Linde Ver­lag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Das Umweltrecht löst zentrale Fragen der Zukunft unseres Planeten
  2. Neuer Praxiskommentar zum Aktiengesetz
  3. Das Wiener Baurecht von A bis Z
  4. Schwerpunkt Außenwirtschaft: Krisen im Blick