23. Mai 2011   Personalia Recht

Wolf Theiss: Karl Binder, Maria Griesmayr, Andrea Gritsch und Barbara Trefil nun Senior Associates

Trefil, Gritsch, Binder, Griesmayr © Wolf Theiss

Wien. Die Wirtschaftsanwaltssozietät Wolf Theiss mit zwölf Niederlassungen in Zentral-, Ost- und Südosteuropa ernennt vier Senior Associates: Karl Binder, Maria Griesmayr und Andrea Gritsch, bisher Associates, wurden in den vergangenen Monaten als Rechtsanwälte angelobt und steigen nun zu Senior Associates auf, heißt es.

Neuzugang Barbara Trefil trat Anfang Mai ebenfalls als Senior Associate bei Wolf Theiss ein.

Dr. Karl Binder, LL.M., kam im Jahr 2008 nach mehrjähriger Tätigkeit als Notariatskandidat zu Wolf Theiss. Der 31-Jährige Steirer studierte u. a. an der Karl-Franzens-Universität Graz und ist im Team von Peter Oberlechner auf die Bereiche Liegenschaftsrecht und Gesellschaftsrecht sowie die Betreuung von Private Clients spezialisiert, heißt es in einer Aussendung.

Mag. Maria Griesmayr, 29, studierte an der Universität Wien und begann ihre Karriere bei Wolf Theiss im Jahr 2006. Die gebürtige Wienerin ist in der Praxisgruppe Dispute Resolution im Team der Partner Bettina Knötzl und Clemens Trauttenberg tätig und betreut Mandate aus den Bereichen Prozessführung und Streitlösung. Ihr Fokus liegt dabei auf nationalem und internationalem Versicherungs- und Rückversicherungsrecht.

MMag. Dr. Andrea Gritsch ist im Team von Partner Richard Wolf auf Transaktionen im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Gesellschaftsrecht spezialisiert. Die 29-jährige Tirolerin studierte Rechtswissenschaften und Internationale Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck und wechselte im Jahr 2008 von ihrer Tätigkeit als Richteramtsanwärterin zu Wolf Theiss.

Dr. Barbara Trefil, L.L.M., war vor ihrer Position als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Verwaltungsgerichtshof sowie in der Rechtsabteilung der Investkredit Bank AG und bei renommierten Wiener Rechtsanwaltskanzleien beschäftigt. Sie kehrt nun als Senior Associate zu Wolf Theiss zurück, wo sie bereits in den Jahren 2007/2008 tätig war. Die 35-Jährige wird im Team von Partner Andreas Schmid schwerpunktmäßig an Mandaten aus den Praxisgruppen Projects sowie Banking & Finance arbeiten und bringt auch Expertise im Bereich Insolvenzrecht und Unternehmenssanierungen mit.

Erik Steger, Sprecher des Management Board von Wolf Theiss: „Unser wichtigstes Potential als international tätige Wirtschaftsanwaltssozietät sind unsere jungen Talente, die wir nicht nur mit speziellen hausinternen Weiterbildungsprogrammen fördern, sondern denen wir auch ein spannendes Arbeitsumfeld in einem dynamischen wirtschaftlichen Umfeld in der Region Zentral-, Ost- und Südosteuropa bieten.“

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?