20. Jun 2011   Bildung & Uni Recht

KWG-Preise 2011 zu kommunalwissenschaftlichen Themen: Einreichfrist endet am 30. Juni

Wien. Die Kommunalwissenschaftliche Gesellschaft (KWG) – eine Gründung des Österreichischen Städtebunds, des Österreichischen Gemeindebunds und des Verlags Manz – vergibt für das Jahr 2011 zur Förderung von kommunalwissenschaftlichen Arbeiten einen Förderungspreis im Gesamtrahmen von 7.000 Euro. Einreichtermin ist der 30. Juni 2011.

Die KWG bildet und verwaltet einen kommunal relevanten, interdisziplinären „Pool“ von Wissenschaftern und Wissenschafterinnen, heißt es bei Manz. Gegründet wurde die Gesellschaft im November 2009.

Durch die Expertentätigkeit soll eine Förderung und Steigerung der Leistungen in der wissenschaftlichen Forschung in Bezug auf Kommunen in allen relevanten Wissenschaftsdisziplinen auf internationaler, europäischer, innerstaatlicher und rechtsvergleichender Ebene erwirkt werden.

Link: Manz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Alte und neue Chefs bei den Wiener Stadtwerken
  2. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  3. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  4. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros