28. Jun 2011   Recht

Öffentliches Recht-Expertin Stefanie Werinos nun Anwältin bei CMS

Stefanie Werinos © CMS

Wien. Stefanie Werinos (31), Expertin für öffentliches Recht, ist nun als Rechtsanwältin für die internationale Anwaltssozietät CMS Reich-Rohrwig Hainz tätig.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte bei CMS liegen insbesondere im Umwelt-, Energie- und Vergaberecht.

Anfangs als Rechtsanwaltsanwärterin, nun als eingetragene Rechtsanwältin, verstärkt Stefanie Werinos das CMS-Team für Vergaberecht, öffentliches Recht und EU Wettbewerbsrecht. Mit Ihrem Fokus auf Umwelt- und Energierecht zählt sie zu einer Gruppe von über 50 CMS-Expertinnen und Experten in diesem Fachbereich.

„Die Bedeutung des Umwelt- und Energierechts hat in den letzten Jahren rasant zugenommen“, so CMS-Partner Bernt Elsner, Leiter des Teams, „besonders in Österreich gibt es noch viel Entwicklungspotenzial. Der permanente Wissensaustausch mit unseren Kollegen in ganz Europa verschafft uns Einblick in die zukünftigen Trends auf diesem Gebiet.“

Die Laufbahn

Dr. Stefanie Werinos absolvierte ihr rechtswissenschaftliches Studium in Graz und Athen und war als Studienassistentin am Institut für Öffentliches Recht der Karl-Franzens-Universität Graz tätig. Nach Abschluss Ihres Studiums vertiefte sei ihr Wissen im öffentlichen Recht in einer der führenden Kanzleien Österreichs, bevor Sie Anfang 2009 zu CMS Reich-Rohrwig Hainz wechselte, heißt es in einer Aussendung der Kanzlei.

Neben ihrer Tätigkeit als Anwältin ist sie Vortragende, unter anderem bei der Summer School Alpbach. Frau Werinos spricht fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

Link: CMS Reich-Rohrwig Hainz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  2. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  3. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  4. Flüchtlingshilfe: DLA Piper tut mehr für UNHCR