17. Aug 2011   Bildung & Uni Recht

Rechnungslegungs-Handbuch für Vereinsmeier neu bei Linde erschienen

Wien. Mehr als 114.700 registrierte Vereine gibt es in Österreich – damit erfreut sich diese Organisationsform nach wie vor großer Beliebtheit, heißt es beim Linde Verlag.

Durch die Vereinsrechtsnovelle 2002 wurden insbesondere im Hinblick auf die Rechnungslegung und die damit verbundene Transparenz und Kontrolle viele neue Regelungen geschaffen, die zum Teil erhebliche Auswirkungen auf jeden einzelnen Verein haben. Das Buch „Rechnungslegung der Vereine“ soll weiterhelfen.

Bedeutung, Aufgaben, Inhalt, Anforderungen und Auswirkungen der Gebarungsvorschriften werden systematisch und verständlich dargestellt, so der Verlag. Das Buch wendet sich an einzelne Mitglieder, Funktionäre, Prüfer sowie auch an beruflich mit Vereinen befasste Parteienvertreter, heißt es.

Link: Linde

 

    Weitere Meldungen:

  1. Die Fehler des Sachverständigen im Fokus
  2. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  3. BMD bringt Tool für einfachere LSE-Daten der Statistik Austria
  4. Neues Praxishandbuch zum Sportrecht erschienen