22. Aug 2011   Bildung & Uni Recht

Neuerscheinungen zum Wohnrecht, zum Wasserrecht, zur GmbH & Co KG und zum Schmerzensgeld bei Manz

© Manz

Wien. Informationen zum Wohnrecht, zum Wasserrechtsgesetz inklusive Wasser-Rahmenrichtlinie und Nationalem Gewässerplan sowie eine Übersicht über 3150 Entscheidungen der Gerichte zum Schmerzensgeld gibt es neu bei Manz.

Ein aktueller Tagungsband der Gesellschaftsrechtlichen Vereinigung Österreichs (GVÖ) widmet sich der Frage, ob die GmbH & Co KG im engeren Sinn eine Kapitalgesellschaft ist.

Wohnrecht 2011 (Gartner): Edition Juridica im Verlag Manz 2011. XXII

Die Neuigkeiten zum Wohnrecht auf einen Blick will das Juridica Wohnrecht 2011 laut Verlag bieten:

  • Wichtige Entscheidungen des Jahres 2010
  • Hinweise auf die wohnrechtlich relevanten Beiträge in Fachzeitschriften mit kurzer Kommentierung
  • Gesetzestexte mit Novellen (Budgetbegleitgesetz 2011, Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2010, Insolvenzrechtsänderungs-Begleitgesetz, Darlehens- und Kreditrechts-Änderungsgesetz 2010 etc)
  • ABGB • BTVG • BauKG • BauRG • EAVG • FRÄG• HeizKG • KlGG • KSchG • LPG • MaklerG •MRG • RichtWG • StadtErnG • WEG • WFG 1954 • WFG 1984 • WGG • ERVO

—–

Kommentar Wasserrechtsgesetz (Oberleitner / Berger), 3. Auflage

Das WRG 1959 in der Fassung der WRG-Novelle 2011; laut Verlag werden auch die Wasser-Rahmenrichtlinie mit kurzer Kommentierung sowie die Hochwasser-Richtlinie und der Nationale Gewässerbewirtschaftungsplan 2009 behandelt. Die Verfasser: Dr. Franz Oberleitner war zuletzt im BMLFUW für Legistik und Vollziehung im Wasserrecht zuständig; Dr. Wolfgang Berger ist Rechtsanwalt in Wien und Partner bei Haslinger/Nagele & Partner. Von 2002 bis 2008 war er Richter des VwGH.

—–

Schmerzengeld-Entscheidungen (Danzl), CD-ROM 2/2011

Von „Achillessehne“ bis „Zwillingswadenmuskel“ – rund 3.150 Entscheidungen aus dem Zeitraum 1980 bis Juni 2011 auf CD-ROM.

—–

Die GmbH & Co KG ieS nach OGH 2 Ob 225/07p – eine Kapitalgesellschaft? (Artmann / Rüffler / Torggler, Hrsg.)

Zur Förderung der wissenschaftlichen Durchdringung des Gesellschaftsrechts wurde 2010 die Gesellschaftsrechtliche Vereinigung Österreichs (GVÖ) gegründet. Angestrebt wird insbesondere ein Dialog mit Vertretern von Rechtsprechung und Rechtspraxis, so der Verlag Manz.

Zu diesem Zweck wurde im März 2011 in Innsbruck die erste Jahrestagung der Vereinigung abgehalten, die den Gläubigerschutz bei „verdeckten Kapitalgesellschaften“, insb bei der GmbH & Co KG ieS zum Thema hatte. Ausgangspunkt bildete eine aktuelle und umstrittene Entscheidung des Obersten Gerichtshofs (OGH 2 Ob 225/07p). Der neue Band enthalte die Vorträge sowie Berichte über die anschließenden Diskussionen.

 

Link: Manz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Festschrift zum Konzernsteuerrecht
  2. FlexLex: 4 Jahre Legal Tech
  3. Mit dem Fassungsvergleich alle Änderungen auf einen Blick!
  4. Neues Fachbuch: Energierecht in Umbruchszeiten