23. Aug 2011   Recht

Wolf Theiss berät Sun Capital Partners beim Erwerb von Unterland Flexible Packaging

Dieter Spranz, Sven Hollmann © Wolf Theiss

Wien/München. Wolf Theiss hat Sun European Partners, die europäische Beratungsgesellschaft von Sun Capital Partners, Inc., beim Erwerb der Unterland Flexible Packaging GmbH beraten.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden. Über den Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Die Unterland Flexible Packaging GmbH mit Sitz in Langkampfen ist ein Produzent von Spezialverpackungen für die Transportverpackungs-, Konsumgüter- und Lebensmittelindustrie. Wolf Theiss hat als Local Counsel die Due Diligence durchgeführt und Sun European Partners, LLP in enger Zusammenarbeit mit Lead Counsel Kirkland & Ellis International, LLP insbesondere bei der Erstellung des Anteilskaufvertrags, im Bereich Steuerrecht und bezüglich der Anmeldung bei der Wettbewerbsbehörde beraten, heißt es in einer Aussendung von Wolf Theiss.

Das Wolf Theiss Team unter der Leitung von Dieter Spranz (M&A) und Koordination von Sven Hollmann (M&A) umfasste weiters insbesondere Horst Ebhardt, Clemens Philipp Schindler (M&A/Tax) und Günter Bauer (Wettbewerbsrecht), Philip Raich (M&A), Benjamin Twardosz (Tax) und Jochen Anweiler (Wettbewerbsrecht)

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  2. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  3. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten
  4. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr