07. Okt 2011   Recht

CMS veröffentlicht Guide to Cross-Border Merger und launcht Online-Transaktionsplaner

© CMS

Wien. CMS Reich-Rohrwig Hainz hat den „Guide to Cross-Border Merger“ veröffentlicht. Der Guide bietet eine Übersicht über die Voraussetzungen und Folgen grenzüberschreitender Verschmelzungen für 17 Länder Europas.

Ergänzt wird der Leitfaden durch einen digitalen Online-Planer, der Unternehmen helfen soll, einen ersten Projektplan zu entwickeln und einen Eindruck vom Umfang des Vorhabens zu bekommen.

„Viele Rechts- und Corporate Development-Abteilungen multinationaler Unternehmen sind derzeit mit Erwägungen zu gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungsmaßnahmen befasst, um den Verwaltungsaufwand zu reduzieren“, so  Peter Huber, Managing Partner und Leiter der Transaktionsabteilung von CMS Reich-Rohrwig Hainz in Wien.

„Aufgrund der Rechtsvereinheitlichung in Europa zu grenzüberschreitenden Verschmelzungen und der zunehmenden Planbarkeit und Verlässlichkeit der Verschmelzungsverfahren, nehmen wir eine verstärkte Aktivität der Mandanten wahr und rechnen mit einer Zunahme gruppeninterner, grenzüberschreitender Verschmelzungen“, so Huber.

Die Vereinheitlichung der Gesetze zur grenzüberschreitenden Verschmelzung von Kapitalgesellschaften aus verschiedenen Mitgliedstaaten der Europäischen Union habe innerhalb der EU zu einer Erleichterung grenzüberschreitender Verschmelzungen geführt, so Huber.

Dennoch seien weiterhin einzelstaatliche Rechtsvorschriften anwendbar, die nach wie vor zu unterschiedlichen Abläufen in den einzelnen EU-Staaten führen. „Die Unternehmen müssen deshalb die Rechtsvorschriften der jeweiligen Länder kennen, ehe sie eine solche Fusion in Angriff nehmen“, meint Huber.

Guide und Online-Planer

Hier will CMS mit seiner neuen Publikation helfen. Der CMS Guide to Cross-Border Merger soll eine detaillierte, aber dennoch leicht verständliche Analyse der rechtlichen Rahmenbedingungen liefern. Ergänzt wird der Leitfaden durch einen digitalen Online-Planer, so eine Aussendung von CMS.

Unternehmen, die eine grenzüberschreitende Verschmelzung in Europa planen, sollen mit dem CMS Guide to Cross-Border Merger in Kombination mit dem digitalen Online-Planer feststellen können, ob die angedachte Verschmelzung möglich ist, welche Voraussetzungen zu erfüllen, welche Schritte zu unternehmen sind, welche Beteiligten in die Umsetzung der Transaktion eingebunden werden müssen und wie lange der Vorgang voraussichtlich dauern wird.

Der CMS Guide to Cross-Border Merger einschließlich des Zugangs zum Online-Planer ist bei CMS Reich-Rohrwig Hainz erhältlich.

Link: CMS Reich-Rohrwig Hainz

    Weitere Meldungen:

  1. Die Rechtshandbücher zum Hass im Netz
  2. Der Einzelabschluss im Fokus 
  3. Neues digitales Info-Tool mybooklink bei Facultas
  4. Buch „Nachhaltigkeitsschachbrett“ von Berater Kearney