28. Okt 2011   Recht Veranstaltung

Ankündigung: WKO-Symposium über die „Zukunft der Wettbewerbspolitik in Österreich“ Ende November

Wien. Am 30. November lädt die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) zum neunten Mal zum Wettbewerbssymposium mit dem Titel „Zukunft der Wettbewerbspolitik in Österreich“ in die Zentrale in der Wiedner Hauptstrasse in Wien.

Die Veranstaltung versteht sich als Plattform zur Diskussion allgemeiner wettbewerbspolitischer und -rechtlicher Ideen und möchte einen Beitrag zur Förderung des Wettbewerbes und Verbesserung der Wettbewerbsgesinnung in Österreich leisten.

Es referieren und diskutieren u.a. Michael Böheim (Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung), Georg Kathrein (Justizministerium), Michael Losch, (Wirtschaftsministerium), Bundeskartellanwalt Alfred Mair, Nikolaus Schaller (Oberlandesgericht Wien), Theodor Thanner (Bundeswettbewerbsbehörde) und Klaus Wejwoda (Wettbewerbskommission).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Schienenkartell: Clifford Chance vertritt Moravia
  2. Zwei Neuernennungen bei der BWB
  3. Ayad wird Global Managing Partner Sectors bei Hogan Lovells
  4. Österreichs 11 Wettbewerbsbehörden sind zu kompliziert, so RH