Recht

Coface-Studie: CEE Top 500-Unternehmen steigerten Umsatz um knapp 20%, aber 10% weniger Mitarbeiter

Wien. Die Studie „CEE Top 500“ des Kreditversicherers Coface ortet einen Anstieg der Umsätze der Top-Unternehmen in Zentral- und Osteuropa (CEE) von 2009 auf 2010 um knapp 20%. Gleichzeitig kam es zu einem Stellenabbau bei den Mitarbeitern um 10%. Allerdings gebe es große Unterschiede zwischen einzelnen Ländern und Branchen, so Coface.

Berücksichtigt wurden: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn. Weiter auf » Steuer.Extrajournal.Net

    Weitere Meldungen:

  1. Wolf Theiss: „Erstmals mehr als 100 Mio. € Umsatz“
  2. Cerha Hempel European Future Challenge: Grüne Awards
  3. Freshfields lud zu CEE Finanz-Workshops 2022
  4. Erste Group: Der neue Vorstand unter Willi Cernko