30. Nov 2011   Personalia Recht

Anwaltssozietät Hengeler Mueller ernennt drei neue Partner und einen neuen Counsel

D. Busch, Ch. Schwandtner, N. Vieten, A. Oldag ©Hengeler Mueller

Düsseldorf/Frankfurt/München. Die Anwaltssozietät Hengeler Mueller ernennt mit Wirkung zum 1. Januar 2012 Dirk Busch (Düsseldorf), Christian Schwandtner (Düsseldorf) und Nikolaus Vieten (Frankfurt am Main) zu Partner.

Zudem wird Attila Oldag aus dem Büro in München ebenfalls mit Beginn des kommenden Jahres Counsel der Sozietät.

 

Dr. Dirk Busch gehört seit 2005 dem Düsseldorfer Büro – mit Stationen in Frankfurt und London bei Slaughter and May – an. Er ist auf dem Gebiet Corporate/M&A einschließlich ECM tätig. In jüngerer Zeit hat er unter anderem die WestLB AG im Rahmen der Restrukturierung und bei der Veräußerung von Vermögensteilen sowie die Talanx AG bei der strategischen Kooperation mit der Meiji Yasuda Life Insurance Company, Tokio, beraten, so eine Aussendung.

Dr. Christian Schwandtner begann seine berufliche Laufbahn ebenfalls 2005 im Düsseldorfer Büro. Seine Beratung auf dem Gebiet Corporate/M&A schließt auch die Bankenrestrukturierung mit ein. Stationen absolvierte er in den Büros in Frankfurt und London. In jüngerer Zeit hat er unter anderem die Porsche Automobil Holding SE bei ihrer Kapitalerhöhung, KKR bei der öffentlichen Übernahme von Versatel und Hypo Real Estate bei der Übertragung von Vermögenspositionen auf die Abwicklungsanstalt FMS Wertmanagement beraten.

Dr. Nikolaus Vieten ist seit dem Jahr 2002 im Frankfurter Büro tätig, und zwar vor allem auf den Gebieten Finanzierung und Restrukturierung. Stationen absolvierte er im Düsseldorfer Büro sowie bei einer Investmentbank in London, für die er rund drei Jahre arbeitete. In jüngerer Zeit hat er unter anderem die Konsortialbanken bei Fazilitäten für E.ON und Daimler, Phoenix Pharmahandel bei ihrer Restrukturierung, die Gerresheimer AG bei ihrer Konzernrefinanzierung und Waterland Private Equity bei ihrer Akquisitionsfinanzierung für die RHM-Klinikgruppe beraten.

Attila Oldag ist seit 2006 im Münchener Büro von Hengeler Mueller im Bereich Corporate/M&A tätig. 2009/2010 war er ein Jahr bei Davis Polk & Wardwell LLP in New York bevor er eine Stage im Büro in Düsseldorf absolvierte. Er ist spezialisiert auf Mergers & Acquisitions und berät zu allen Fragen von Unternehmenskäufen und Joint Ventures sowie öffentlichen Übernahmeangeboten. In jüngerer Zeit hat er bei der Beratung von Hochtief zum öffentlichen Übernahmeangebot von ACS, zum Übernahmeangebot von Rolls-Royce und Daimler für Tognum und beim Verkauf von Thüga durch E.ON mitgewirkt.

Link: Hengeler Mueller

    Weitere Meldungen:

  1. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  2. Das Handelsregister ist in Deutschland jetzt gratis
  3. Schroth Safety Products: Fonds-Deal mit Latham & Watkins
  4. Playmobil startet in China mit Rödl & Partner