Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

CHSH berät bei der Emission eines 100-Millionen-Euro-Corporate Bond durch AT&S als Transaktionsanwalt

AT&S (Werk Leoben) ©AT&S

Wien. CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati hat bei der Begebung einer Anleihe im Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro durch den Leiterplattenhersteller AT&S als Transaktionsanwalt beraten.

Als Joint-Lead Manager waren Erste Group und Raiffeisen Bank International tätig, heißt es in einer Aussendung. Die fünfjährig endfällige Schuldverschreibung der AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG wird mit 5,00 % p.a. verzinst und wurde am 18. November 2011 erfolgreich abgeschlossen.

Das Beratungsteam von CHSH bestand aus Thomas Zivny (Partner im Department Banking and Corporate Finance), Clemens Hasenauer (Partner im Department Corporate Transactions) sowie Alexander Rapatz (Rechtsanwaltsanwärter).

Link: CHSH

 

Weitere Meldungen:

  1. Versicherer zahlen B&C 120 Mio. Euro, Clifford Chance hilft dabei
  2. Abfallwirtschaftspreis Phoenix 2024 geht an RHI Magnesita
  3. Proemion übernimmt Trendminer mit White & Case
  4. Die Lenzing AG hat jetzt einen Chief Transformation Officer