03. Dez 2011   Recht

Hengeler Mueller berät deutsch-tschechischen Zusammengang in holländischer SE

Düsseldorf. Die deutsche WIBO Holding GmbH und die tschechische Linet Holding sro haben ihre gesamten Aktivitäten auf dem Gebiet der Herstellung und des Vertriebs von Krankenhaus- und Spezialbetten in eine SE (Societas Europaea) holländischen Rechts eingebracht. Hengeler Mueller berät dabei.

Die bisher einseitige Beteiligung der WIBO Holding an den Aktivitäten des tschechischen Partners geht damit in einer von den Partnern – beides Familiengesellschaften – gehaltenen Gemeinschaftsholding mit Sitz in Holland auf, die über zahlreiche, vornehmlich europäische Tochtergesellschaften verfügt, so eine Aussendung.

Tätig waren die Hengeler Mueller-Partner Matthias Blaum (Federführung, Gesellschaftsrecht) und Markus Röhrig (Kartellrecht) sowie Associate Andreas Breier (Gesellschaftsrecht).

Link: Hengeler Mueller

 

    Weitere Meldungen:

  1. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins
  2. Geld für Raiffeisen Waren-Gruppe mit Gleiss Lutz
  3. Friedrichshafen wehrt Zeppelin-Angriff ab mit Clifford Chance
  4. Drei neue Partner bei Wirtschaftskanzlei Luther