06. Dez 2011   Recht Veranstaltung

DLA Piper holt die Jazzband eines Anwaltskollegen aus New York für ein Konzert nach Wien

Hayes Kavanagh, Phillip Dubsky ©DLA Piper

Wien. Die Partner der Corporate Gruppe von DLA Piper Weiss-Tessbach luden Klienten und Geschäftsfreunde unlängst zu einem Jazzabend in die Wiener Cserni Bar.

Phillip Dubsky, Partner und Private Equity Experte der Kanzlei, hatte seinen New Yorker Anwaltskollegen Hayes Kavanagh nach Wien geholt, der in seiner Freizeit mit einem fünfköpfigen Ensemble an professionellen Jazzmusikern als „Hayes Kavanagh New York City Jazzband“ durch die Welt tourt.  

 

Zum Jazzabend fanden sich rund 60 Gäste aus österreichischen Wirtschafts- und Finanzunternehmen ein.

„Es ist mir eine große Freude, meinen langjährigen Freund und Kollegen Hayes Kavanagh hier in Wien zu begrüßen und gemeinsam mit unseren Gästen dieses besondere Konzert erleben zu können“, sagt Phillip Dubsky, der den Abend mit seinen Partnern Christian Temmel, Christoph Mager und Max Becker veranstaltete.

Hayes Kavanagh ist Anwalt aus Manhattan mit österreichischen Wurzeln. In seiner Freizeit tourt der 71-jährige mit einem fünfköpfigen Ensemble an professionellen Jazzmusikern durch die Welt.

Link: DLA Piper

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?