Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Steuer

Deloitte: Zusage zur Verlust-Übernahme laut EuGH nicht gesellschaftsteuerpflichtig

©Wikimedia

Luxemburg/Wien. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) korrigiert die österreichische Ansicht in Sachen Verlustabdeckung von Unternehmen: Gibt ein Gesellschafter die Zusage zur Übernahme der Verluste seiner Gesellschaft vor Eintritt der Verluste, ist die Verlustabdeckung nicht gesellschaftsteuerpflichtig, so Deloitte.

Dies hat nun der EUGH entschieden (C-492/10).

In Österreich vertrag der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) bisher die Ansicht, dass eine Verlustübernahme nur dann nicht gesellschaftsteuerpflichtig ist, wenn vor Eintritt der Verluste ein Ergebnisabführungsvertrag abgeschlossen wurde. Eine Zusage der Verlustübernahme ohne Ergebnisabführungsvertrag sei nicht ausreichend.

Link: Deloitte

 

Weitere Meldungen:

  1. SteuerExpress: Die gebrochene Güterbeförderung beim Reihengeschäft, Urteil zu Strombezugsverträgen und mehr
  2. SteuerExpress: Trinkgelder und Lohnabgaben, die Zustellung in die richtige Databox und mehr
  3. SteuerExpress: Neue Entscheidungen zu Sprachschulen, verdeckter Gewinnausschüttung bei Vermietung und mehr
  4. SteuerExpress: Unterliegt der Brenner-Tunnel dem Tiroler Tourismusbeitrag? Spannende Entscheidungen und mehr