29. Dez 2011   Bildung & Uni Recht

Neuerscheinung bei Linde: Rechtsschutz gegen staatliche Untätigkeit

©Linde

Wien. Ein Rechtsstaat, der Rechtsschutzstaat sein will, muss dafür sorgen, dass auch an rechtswidrig unterlassenes Handeln von Staatsorganen Sanktionen geknüpft werden. Beim Schutz gegen staatliche Untätigkeit steht der „Rechtswegestaat“ allerdings vor besonderen Herausforderungen, so der Linde Verlag.

Das Buch „Rechtsschutz gegen staatliche Untätigkeit“ in der Herausgabe von den Fachexperten Univ.-Prof. Michael Holoubek und Univ.-Prof. Michael Lang befasst sich mit dieser Thematik und stellt die vielfältigen Konstellationen, in denen staatliche Untätigkeit zu einem Rechtsschutzproblem wird, näher dar.

Der Titel geht wie seine Vorgänger auf ein Symposion zurück, das am 20. und 21. November 2009 an der Wirtschaftsuniversität Wien veranstaltet wurde, so der Verlag in einer Aussendung.

Link: Linde Verlag

 

    Weitere Meldungen:

  1. Das Umweltrecht löst zentrale Fragen der Zukunft unseres Planeten
  2. Neuer Praxiskommentar zum Aktiengesetz
  3. Das Wiener Baurecht von A bis Z
  4. Schwerpunkt Außenwirtschaft: Krisen im Blick