16. Jan 2012   Recht

Freshfields berät Brenntag-Mehrheitseigner bei weiterer Aktienplatzierung

Frankfurt. Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Brachem Acquisition S.C.A., die gemeinsame Beteiligungsholding von BC Partners, Bain Capital und Goldman Sachs, bei der Platzierung von weiteren 4,5 Millionen Aktien der Brenntag AG beraten. Die Aktien wurden mit Unterstützung von Goldman Sachs International zu einem Preis von 70 Euro je Aktie im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens bei institutionellen Investoren platziert. Die verkauften Aktien entsprechen rund 8,7 Prozent des Grundkapitals der Brenntag AG. Brachem erlöste mit der Platzierung am 9. Januar rund 310 Millionen Euro. 

Der Streubesitzanteil der Brenntag-Aktie beträgt jetzt 72,72 Prozent. Auch nach der aktuellen Transaktion bleiben von BC Partners beratene Fonds indirekt größte Anteilseigner von Brenntag, heißt es in einer Aussendung.

Seit Börsengang beraten

Freshfields hat die Brenntag AG bereits bei ihrem Börsengang sowie die Brenntag-Mehrheitseigner bei ihrer ersten Aktienplatzierung mit einem Volumen von rund 668 Millionen Euro und ihrer zweiten Aktienplatzierung mit einem Volumen von rund 500 Millionen Euro beraten.

Das Freshfields-Team umfasste Rick van Aerssen, Robin Helmke und Nikolai Vokuhl (alle Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Frankfurt).

Link: Freshfields

 

    Weitere Meldungen:

  1. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins
  2. Geld für Raiffeisen Waren-Gruppe mit Gleiss Lutz
  3. Friedrichshafen wehrt Zeppelin-Angriff ab mit Clifford Chance
  4. Drei neue Partner bei Wirtschaftskanzlei Luther