17. Jan 2012   Recht

Hengeler Mueller berät Papierhersteller M-real bei Verkauf des Premium Paper Business

Frankfurt. Die Anwaltssozietät Hengeler Mueller hat die zur Metsäliitto-Gruppe gehörende M-real Oyj und ihre Konzerngesellschaft M-real Zanders GmbH beim Verkauf ihres Geschäfts zur Herstellung von hochwertigen Premium-Papieren (Premium Paper Business) in Düren (Werk Reflex) an die Hahnemühle Fine Art-Gruppe beraten. Zu Premium Paper-Produkten gehören grafisch hochwertige Briefpapiere, Broschüren, Bücher, Kalender oder Umschläge.

Das Beratungsteam von Hengeler Mueller umfasste die Partner Joachim Rosengarten, Michael Baumgartl (beide M&A) und Ernst-Thomas Kraft (Steuerrecht) sowie Associate Timm Fabian Ebner (M&A) (alle Frankfurt), heißt es in einer Aussendung.

Seit mehreren Jahren für die Metsäliitto-Gruppe tätig

Bereits seit mehreren Jahren berät Hengeler Mueller die Metsäliitto-Gruppe. So auch im Jahr 2001 bei der Übernahme der Zanders Feinpapiere AG (heute M-real Zanders GmbH) und zuletzt 2010 beim konzerninternen Verkauf der ebenfalls am Standort Düren befindlichen Paper Machine 5 von M-real Zanders GmbH an Metsä Tissue.

Link: Hengeler Mueller

 

    Weitere Meldungen:

  1. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  2. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  3. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten
  4. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr