08. Feb 2012   Recht Veranstaltung

Austrian Standards-Präsident Walter Barfuß lud zum 75ten Geburtstag

Mitterlehner (li.), Barfuß (2. von re.), Hundstorfer (re.) ©Austrian Standards

Wien. Jubiläum für einen Veteran der juristischen Szene: Walter Barfuß, Aufsichtsratsvorsitzender der Wien Holding und der E-Control Austria, Präsident der Wiener Juristischen Gesellschaft und seit 2002 Präsident des Normen-Instituts Austrian Standards wurde am 1. Februar 75 Jahre alt.

Der Einladung zum Fest bei Austrian Standards folgten 120 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung – darunter Wirtschaftsminister Mitterlehner und Sozialminister Hundstorfer.

Walter Barfuß wurde 1937 in Wien geboren und ist seit 2002 Präsident des Austrian Standards Institute (1997 bis 2002 war er Vizepräsident).

Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Wien Holding und der E-Control Austria, Präsident der Wiener Juristischen Gesellschaft und war von 2002 bis 2007 Generaldirektor für Wettbewerb der Republik Österreich. Zuvor Seniorpartner der Anwaltssozietät „Schönherr Rechtsanwälte“.

Seine praktischen und wissenschaftlichen Tätigkeitsschwerpunkte als Rechtswissenschafter sind Verfassungsrecht, insbesondere Organisations- und Verfahrensrecht sowie Grundrechte, und Verwaltungsrecht; außerdem Grenzgebiete des Wirtschaftsrechts zwischen Privatrecht und Öffentlichem Recht, speziell Kartell- und Wettbewerbsrecht, heißt es in einer Aussendung.

Barfuß ist Mitherausgeber verschiedener juristischer Fachzeitschriften sowie Autor zahlreicher verfassungs- und verwaltungsrechtlicher Studien und Aufsätze zum Öffentlichen Recht und zum Wirtschaftsrecht.

Link: Austrian Standards

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?