08. Feb 2012   Recht

CMS begleitet Hypo Alpe Adria beim Verkauf ihrer kroatischen Beteiligungen AluFlexPack und TLM-TVP

Alexander Rakosi, Johannes Trenkwalder ©CMS

Wien/Zagreb. Die Industriegruppe Montana Tech Components AG (MTC) hat jüngst angekündigt, die beiden größten kroatischen Aluminium-Unternehmen AluFlexPack und TLM-TVP erwerben zu wollen.

CMS Reich-Rohrwig Hainz begleitet die Verkäuferin Hypo Alpe Adria während des Verkaufs- und Auktionsprozesses. Der Erwerb ist noch nicht regulatorisch genehmigt, das Closing ist in den kommenden Monaten geplant.

Der am 3. Februar 2012 unterzeichnete Kaufvertrag sieht die mehrheitliche Übernahme von Aluflexpack d.o.o. und TLM-TVP d.o.o. vor, heißt es in einer Aussendung.

Verkäufer der beiden kroatischen Aluminium-Unternehmen seien Konzerngesellschaften der Hypo Alpe Adria, vertreten durch die internationale Anwaltssozietät CMS Reich-Rohrwig Hainz.

Closing voraussichtlich in den nächsten Monaten

Der Erwerb steht unter Vorbehalt regulatorischer Genehmigungen sowie weiterer aufschiebender Bedingungen. Mit einem Closing der Transaktion wird in den kommenden Monaten gerechnet.

Der Auktions- und Verkaufsprozess wurde von CMS in Wien und Zagreb betreut. Johannes Trenkwalder und Alexander Rakosi leiteten mit ihrem M&A-Team das Projekt von Wien aus, Wolfgang Auf (Steuerrecht) und Hrvoje Bardek (Gesellschaftsrecht) unterstützten mit dem kroatischen Team vor Ort.

Link: CMS

    Weitere Meldungen:

  1. Sparkassen kaufen Rückversicherer: Die Kanzleien
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  4. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten