14. Mrz 2012   Bildung & Uni Recht

Schönherr lädt zum Thema Lawyering ins Juridicum und präsentiert App für den Weg bis zum Anwalt

Guido Kucsko ©Schönherr

Wien. Die Anwaltskanzlei Schönherr lädt auch dieses Jahr zu einer wöchentlichen Lehrveranstaltung zum Thema „Lawyering“ ins Juridicum (ab 19. März). Schönherr-Seniorpartner Guido Kucsko will mit seinen Gastvortragenden die Wichtigkeit zusätzlicher Qualifikationen vermitteln, um das juristische Fachwissen erfolgreich im Beruf umzusetzen.

Außerdem präsentiert die Kanzlei die „Anwalt Calculator“-App für Smartphones, mit der sich Nachwuchsjuristen über ihren Ausbildungsweg bis zur Eintragung als Anwalt informieren können.

„Nachdem die Vorlesung zum Thema Lawyering bereits im Wintersemester großen Anklang gefunden hat, konnten wir für den Summer Term zahlreiche neue und hoch interessante Gäste gewinnen“, so Kucsko, Initiator der Lawyering-Reihe, in einer Aussendung.

Die Lawyering-Reihe findet von 19.3. bis 18.6.2012 im Juridicum Wien statt. Geladene Gäste der Laywering-Reihe sind u.a.:

  • Mario Dalpra, Künstler, Maler, Bildhauer
  • Georg Mayer, Rechtsanwalt
  • Konrad Paul Liessmann, Uni.-Prof. Philosophie und Ethik Universität Wien
  • Friedrich Kulka, Richter des Handelsgerichts Wien
  • Thomas Schäfer-Elmayr
  • Karl Stoss, Generaldirektor der Casinos Austria
  • Judith Hecht, Juristin und Journalistin

Der Anwalt Calculator

Die gleichnamige Smartphone-App zeigt, wie das österreichische Ausbildungssystem der Rechtswissenschaften funktioniert, wie lange es dauert und welche Anforderungen man erfüllen muss, um schließlich in die Liste der österreichischen Anwälte eingetragen zu werden, heißt es. Dabei werden relevante Parameter wie Ausbildungsgrad, Praxiszeiten etc. berücksichtigt.

Link: Schönherr

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?