27. Mrz 2012   Recht

Wolf Theiss erhält IFLR-Award als „Best Law Firm in Austria“

Markus Heidinger (re.) bei der Preisverleihung © Wolf Theiss

London/Wien. Die Anwaltssozietät Wolf Theiss wurde unlängst bei der Verleihung der 2012 International Financial Law Review European Awards zum fünften Mal mit dem Preis „Best Law Firm in Austria“ ausgezeichnet.

Der Preis wurde von Wolf Theiss Partnern Markus Heidinger und Luka Tadic-Colic im Rahmen einer Gala im Dorchester Hotel in London entgegengenommen.

Wolf Theiss hat in den vergangenen Jahren mehrere Awards der Fachzeitschrift International Financial Law Review (IFLR) erhalten.

Fünfte Auszeichnung seit 2003

Nach den Jahren 2003, 2006, 2007 und 2011 ist dies die fünfte Auszeichnung als „Best Law Firm in Austria“.

Weiters wurde Wolf Theiss in den Jahren 2007 und 2010 auch zur „Czech Law Firm of the Year“ gekürt, sowie im Jahr 2009 zur „Hungarian Law Firm of the Year“.

„Die IFLR-Awards werden für innovative Dienstleistungen im Bereich des Finanz- und Wirtschaftsrechts vergeben und natürlich freut es uns zu sehen, dass unser Name für erstklassige Arbeit, nicht nur in Österreich, sondern auch in der CEE/SEE-Region, steht. Die erneute Auszeichnung unserer Stärken stellt für uns eine besondere Anerkennung dar“, erklärt Wolf Theiss Partner Markus Heidinger in einer Aussendung.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Freude über Rankings bei DLA Piper, Gleiss Lutz & Co
  2. WU Wien froh über neue Master-Rankings von QS
  3. Rankings: DLA Piper froh über Best Lawyers & Handelsblatt
  4. Linde: „Haben 134 Autoren im trend-Anwaltsranking“