10. Apr 2012   Bildung & Uni Personalia Recht

Schönherr lud zur offiziellen Eröffnung des schönherr lawyering clubs nach Wien

Guido Kucsko ©Schönherr

Wien. Die Anwaltssozietät Schönherr lud zur offiziellen Eröffnung des „schönherr lawyering clubs – Netzwerk und Coaching für die Umsetzung von juristischem Fachwissen in beruflichen Erfolg“ – nach Wien.

Im Rahmen des lawyering clubs bietet die Kanzlei u.a. Trainings und persönliches Karrierecoaching, und stellt jedem Clubmitglied einen Schönherr-Juristen als persönlichen Ansprechpartner zur Seite. Rund 50 Clubmitglieder folgten der Einladung von Initiator Guido Kucsko, Seniorpartner bei Schönherr.

„Das Herzstück unseres Clubs ist sicher das schönherr buddy-netzwerk. Jedem Clubmitglied steht ein erfahrener Schönherr Jurist als persönlicher Ansprechpartner zur Seite. Das Netzwerk ermöglicht den informellen und persönlichen Austausch zwischen Clubmitgliedern und Schönherr-Associates und damit einen unmittelbaren Einblick in den Beruf des Wirtschaftsanwalts“, erklärt Kucsko, Initiator des Lawyering Konzeptes.

Coaching, Trainings und Bibliothekszugang

Weiters bietet Karin Medved, Schönherr Human Resources Director, privates Karriere-Coaching im Rahmen des Clubs für dessen Mitglieder an, heißt es in einer Aussendung. Außerdem können Clubmitglieder die Schönherr-Fachbibliothek mit rund 24.000 Publikationen nutzen.

Trainings über Präsentationstechniken, Verhandlungstechnik, Rhetorik u.a. ergänzen das Angebot des Clubs.

Link: Schönherr

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?