03. Mai 2012   Recht

Freshfields ernennt weltweit 17 neue Counsel, davon vier Anwälte in Deutschland

Düsseldorf/Frankfurt/München. Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat zum neuen Geschäftsjahr ab 1. Mai weltweit 17 ihrer Associates zum Counsel berufen, darunter vier Anwälte aus Deutschland.

Die Sozietät hatte erst unlängst weltweit 20 neue Partner ernannt, unter ihnen ebenfalls vier aus Deutschland und Österreich.

Kirsten Floss, Personalpartnerin bei Freshfields Bruckhaus Deringer in einer Aussendung: „Die vergleichsweise junge Position des Counsel hat sich in der Beratungspraxis unserer Sozietät bewährt, und ich gratuliere den Kolleginnen und Kollegen zu diesem wichtigen Karriereschritt.“

Die vier neuernannten Counsel in Deutschland

Markus Gampp ist Rechtsanwalt im Münchener Büro und Mitglied der Praxisgruppe Geistiges Eigentum und Informationstechnologie. Timon Grau ist Rechtsanwalt im Frankfurter Büro und Mitglied der Praxisgruppe Arbeitsrecht.

Danielle Herrmann ist Rechtsanwältin im Frankfurter Büro und Mitglied der Praxisgruppe Geistiges Eigentum und Informationstechnologie und Georg Roderburg ist Rechtsanwalt im Düsseldorfer Büro und Mitglied der Praxisgruppe Steuerrecht.

Link: Freshfields

 

    Weitere Meldungen:

  1. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  2. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins
  3. Geld für Raiffeisen Waren-Gruppe mit Gleiss Lutz
  4. Friedrichshafen wehrt Zeppelin-Angriff ab mit Clifford Chance