07. Mai 2012   Recht

Koban-Gruppe gründet Tochtergesellschaft mit Fokus auf betrieblichen Rechtsschutz

Roman Spatt ©Koban

Wien. Die Koban Südvers Group Austria hat die Koban Recht und Sicherheit GmbH mit Unternehmenssitz in Linz gegründet.

Das neugegründete Unternehmen sei die erste Versicherungsmaklergesellschaft in Österreich, die sich ausschließlich auf betrieblichen Rechtsschutz spezialisiert hat, heißt es.

Man will nach eigenen Angaben Unternehmen jeder Größe und Branche beraten; Geschäftsführer der neuen Gesellschaft ist Roman Spatt.

Der Beratungsprozess beleuchte zunächst das Forderungsmanagement eines Betriebes. In weiterer Folge werde die komplette rechtliche Absicherung des Unternehmens überprüft und bei Bedarf ergänzt, beispielsweise durch eine Inkasso- oder Kreditversicherung, heißt es in einer Aussendung. Bei großen Unternehmen empfehle man außerdem eine Straf-Rechtsschutzdeckung.

„Wie wichtig diese ist, sieht man gerade an aktuellen Beispielen. Schon der Vorwurf einer strafbaren Handlung kann hohe Rechtskosten nach sich ziehen“, so Spatt.

Link: Koban Südvers

    Weitere Meldungen:

  1. Spezielle Rechtsschutzversicherungen für Strafverfahren
  2. Erster Rechtsschutz-Podcast powered by D.A.S.
  3. Coronakrise: Neue Tools bei ARAG, R+V und Toyota
  4. Zurich startet rechtsverbindlichen Online-Chat