09. Mai 2012   Recht Veranstaltung

Markus Fellner unterstreicht die Wichtigkeit der Kanzleistrategie beim Junganwältetag

Markus Fellner ©fwp

Wien. Beim 4. Junganwältetag der Rechtsanwaltskammer Wien konnten junge Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsanwärter Themen wie Marketing, Strategie, Risk-Management und EDV bei einer Kanzleigründung mit Experten und Praktikern diskutieren.

Markus Fellner von Fellner Wratzfeld & Partner (fwp) und Kammer-Vizepräsident Stefan Prochaska (PHH Prochaska Heine Havranek) leiteten dabei den „Strategie“-Table und strichen die Wichtigkeit des wirtschaftlichen Aspekts hervor.

„Startpunkt für den Erfolg unserer Sozietät war sicherlich die klare Positionierung und Spezialisierung – die Identifizierung bestimmter Zielgruppen und bestimmter Branchen. Hinzu kommt, dass der wirtschaftliche Aspekt, der im Studium oftmals vernachlässigt wird, wesentlich zur Glaubwürdigkeit der Ausrichtung als Wirtschaftskanzlei beiträgt. Denn die Kombination aus fachlicher Expertise und wirtschaftlichem Know-how trägt ausschlaggebend zum Erfolg einer Anwaltskanzlei mit unserem Spezialisierungsprofil bei“, erklärt Markus Fellner in einer Aussendung.

Der Junganwältetag fand auch heuer wieder in Form des sogenannten World Cafés statt.

Als Experten fungierten dieses Jahr:

  • Markus Fellner (Fellner Wratzfeld & Partner)
  • Dietmar Dworschak (Dworschak & Partner)
  • Eric Heinke (Mitglied des Ausschusses der Rechtsanwaltskammer Wien)
  • Peter Hief (Raiffeisen Private Banking Wien)
  • Maria Hoffelner (PHH Prochaska Heine Havranek)
  • László Jakabffy (4D solutions)
  • Sergij Klinc (lawyers&more)
  • Manfred Müksch (Uniqa Versicherung)
  • Christian Ohswald (Raiffeisen Private Banking Wien)
  • Stefan Prochaska (Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien)
  • Manfred Stimmler (Kammeramtsdirektor der Rechtsanwaltskammer Wien)
  • Markus Weiss (Advokat Unternehmensberatung Greiter&Greiter)
  • Hermann Wilhelmer (von Lauff und Bolz Verischerungsmakler)

Link: fwp

Link: Rechtsanwaltskammer Wien

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?