11. Mai 2012   Steuer

Anleihe des Baukonzerns Strabag im Nominale von 100 Mio. Euro im Handel

Wien. Die vom Baukonzern Strabag SE ausgegebene 4,25 % Unternehmensanleihe 2012-2019 ist im Handel. Das Gesamtnominale beläuft sich auf 100 Mio. Euro, die Stückelung beträgt 1.000 Euro.

Mit dem Corporate Bond der Strabag SE wurden heuer nun bereits sieben Unternehmensanleihen, mit einem Gesamtvolumen von 770 Mio. Euro, an der Wiener Börse gelistet bzw. einbezogen.

Die Wiener Börse ist eine 100%-Tochter der CEE Stock Exchange Group (CEESEG), die weiters die Börsen Budapest, Laibach und Prag umfasst.

Link: Wiener Börse

Link: Strabag

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?