01. Jun 2012   Personalia Recht

Arbeitsrechtsexperte Wolfgang Kinner nun als Anwalt bei Dorda Brugger Jordis

Wolfgang Kinner ©Dorda Brugger Jordis

Wien. Wolfgang Kinner (33) verstärkt das Anwälte-Team der Wirtschaftskanzlei Dorda Brugger Jordis. Kinner ist Experte für Arbeitsrecht und damit verbundene Gerichtsverfahren.

Zu seiner Tätigkeit gehört auch die arbeitsrechtliche Beratung bei Transaktionen und Umstrukturierungen.

Dr. Wolfgang Kinner sammelte Auslandserfahrung bei der Anwaltskanzlei Weil, Gotshal & Manges LLP in New York, wo er von Oktober 2011 bis März 2012 als Secondee im Einsatz war. Einblick in die rechtlichen Angelegenheiten eines internationalen Konzerns erlangte er in mehr als zwei Jahren als Jurist in der Arbeitsrechtsabteilung der Siemens AG Österreich, heißt es in einer Aussendung.

Danach wechselte Kinner als Rechtsanwaltsanwärter zu Dorda Brugger Jordis. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Dr iur 2006, Mag iur 2002), wo er außerdem eine Schwerpunktausbildung in Steuerrecht und Rechnungswesen absolvierte.

Kinner ist Autor mehrerer Fachpublikationen im Bereich Arbeitsrecht und seit März 2012 als Rechtsanwalt in Österreich zugelassen.

Link: Dorda Brugger Jordis

    Weitere Meldungen:

  1. Wenn Mensch & Maschine arbeiten: Neuer Kongress
  2. Neues Arbeitsmodell bei 3M: Vor Ort, hybrid oder remote
  3. Landkreis kauft Klinik mit Ablaufdatum, Gleiss Lutz hilft
  4. Quarantäne-Aus bringt viele arbeitsrechtliche Fragen