05. Jun 2012   Personalia Recht

Wolf Theiss: Immobilien-Restrukturierungstochter Re-Structure mit Ex-Investkredit-Vizepräsident Frühwirth

Oliver Frühwirth, Peter Oberlechner ©Re-Structure / Wolf Theiss


Wien.
Die beiden Immobilienexperten Olivier André Frühwirth und Peter Oberlechner leiten die neue Wolf Theiss-Tochter „Re-Structure“: Sie ist auf Immobilien-Restrukturierungen spezialisiert und soll Banken sowie anderen Kreditgebern Beratungs- und Managementdienstleistungen bei notleidenden Immobilienkrediten und –projekten in Zentral- und Osteuropa anbieten.

Re-Structure ist eine Tochter der Sozietät Wolf Theiss, soll aber daneben auch externe Rechtsberater hinzuziehen.

Re-Structure werde als „Drehscheibe für die bekanntesten und kompetentesten Berater und Beraterfirmen in den Bereichen Immobilienmanagement, Rechtsberatung, Steuer- und Finanzdienstleistungen, Projektmanagement, Architektur, Bauwesen und Marketing fungieren“, und soll somit in der Lage sein, die besten Fachleute, die im jeweiligen Sachbereich bzw. geographischen Markt verfügbar sind, in einer projektbezogenen Kooperation zusammenzubringen, heißt es in einer Aussendung.

Viele Immobilienprojekte in Not

Dr. Olivier André Frühwirth, CEO von Re-Structure und langjähriger Vizepräsident des Bereichs Real Estate Restructuring der Investkredit Bank AG: „Durch die Nachwehen der globalen Finanzkrise sind eine zunehmende Anzahl von Immobilienprojekten in Zentral- und Osteuropa an eine kritische Belastungsgrenze geraten. Dadurch stehen Banken und andere Finanzinstitutionen zunehmend unter Druck. Oft sind dort aber einfach nicht genügend Ressourcen vorhanden, um diese Projekte fachmännisch zu restrukturieren, ganz abgesehen von der möglichen Maximierung von Investitionserlösen aus diesen Geschäften.“ Die Märkte hätten förmlich nach einer Lösung für dieses Problem gerufen, heißt es weiter.

Re-Structure sei eine unabhängige Tochtergesellschaft der prominenten Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss; juristische Dienstleistungen für Re-Structure und deren Klienten werden bevorzugt, aber nicht ausschließlich von Wolf Theiss in allen 12 Ländern, in denen die Firma präsent ist, erbracht, heißt es weiter.

Dr. Peter Oberlechner, der die firmenweite Praxisgruppe für Immobilienrecht von Wolf Theiss leitet, sitzt auch in der Geschäftsführung von Re-Structure. “Lokal gewachsene und verlässliche Expertise sind die wichtigsten Ingredienzien für eine erfolgreiche Restrukturierung eines Immobiliendeals. Man braucht auch die richtigen Personen, die zum richtigen Zeitpunkt das Richtige tun können.“

Der Firmensitz von Re-Structure ist in Wien, das Unternehmen soll jedoch in der gesamten CEE/SEE Region tätig werden. Fogende Leistungen werden erbracht:

  • Beratung, Anleitung und Assistenz während des gesamten Restrukturierungsprozesses
  • Rechtliche Beratung, Finanzberatung, Steuerberatung sowie technische Beratung hinsichtlich der jeweiligen Immobilie bzw. Immobilien-Zweckgesellschaft
  • Immobilienbewertung
  • Errichtung steueroptimierter Gesellschaftsstrukturen
  • Gründung neuer Zweckgesellschaften
  • Abwicklung von Hypotheken und anderen Sicherheiten im Falle einer feindlichen Übernahme
  • Komplettierung von Bau oder Sanierung
  • Vermietung oder Verwaltung des Projekts
  • Beistellung von Geschäftsführern und Sitz für Zweckgesellschaften

Link: Wolf Theiss

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. Erste Group: Der neue Vorstand unter Willi Cernko
  2. Erneuerbare Energie: CEE-Guide von Wolf Theiss
  3. Wolf Theiss: „Unsere Landkarte zeigt keine Ländergrenzen mehr“
  4. Für eine sichere Handhabung des neuen Sanierungsrechts