24. Jul 2012   Recht

Schönherr berät die spanische Litexco Investments bei Verkauf eines Bürogebäudes in Bukarest

Simona Chirica, Giselle Nan, Madalina Mitan ©Schönherr

Wien/Bukarest. Schönherr hat das spanische Immobilieninvestmenthaus Litexco Investments SLU beim Verkauf eines Bürogebäudes im Stadtzentrum von Bukarest an einen Investmentfonds beraten.

Das Schönherr-Team bestand aus den Anwältinnen Simona Chirica (Immobilienrecht), Giselle Nan (Head of the Spanish Desk) und Madalina Mitan (Immobilienrecht).

„Wir freuen uns, dass wir Litexco Investments bei dieser Ausgliederung unterstützen konnten“, erklärt Anwältin Simona Chirica, die das Bukarester Schönherr Team geleitet hat.

Das Transaktionsvolumen belief sich auf rund 4 Mio. Euro, heißt es in einer Aussendung.

„Die Transaktion gestaltete sich durchaus komplex und verlangte die Erfüllung mehrerer Vorbedingungen, wie sie bei M&A und Immobilien-Deals häufig vorkommen“, so Chirica weiter.

Die Käufer wurden von der Bukarester Kanzlei Chirvase, Rilla and Associates vertreten.

Link: Schön­herr

    Weitere Meldungen:

  1. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr
  2. Neuer Standort für die FHWien der WKW im 9. Bezirk
  3. Soravia erwirbt 45 Retail-Immobilien in Österreich
  4. Madaster kommt nach Österreich, PHH hilft