25. Jul 2012   Recht

IFRS Insurance Survey: Versicherer fordern einheitliche Bilanzierungsregeln

Wien. Der aktu­elle, im Auf­trag von Deloitte durch­ge­führte IFRS Insurance Sur­vey erhob erst­mals die Ein­schät­zun­gen von Versicherungs-Vorständen hin­sicht­lich geän­der­ter Bilan­zie­rungs­re­geln (IFRS 4 Phase II und IFRS 9).

Fast die Hälfte der Befrag­ten wünscht sich, dass die bei­den Accounting-Regelungen zu einer ein­heit­li­chen Richt­li­nie zusam­men­fin­den. 47% gaben an, die USA solle ihre natio­na­len Stan­dards zuguns­ten der Inter­na­tio­nal Reporting Stan­dards (IFRS) kor­ri­gie­ren. Wei­ter »> auf Steuer.Extrajournal.Net

    Weitere Meldungen:

  1. Bilanzanalyse: Was Zahlen über Unternehmen verraten
  2. Spezialtagung: Bilanzoptimierung vs Bilanzfälschung
  3. Nachhaltigkeitsberichterstattung in Österreich nimmt zu
  4. Heimische Nachhaltigkeitsberichte sind mangelhaft